Der Morgenzombie

Weckerbimmeln
reißt aus schönem Traume.
Die Ohren klingeln.
Es folgt Geraune.

Ächzend geht‘s in die Höhe.
Mit der Hand ein Schlag
ist’s End der Töne.
Nun beginnt der Tag.

Mit düstren Grabestönen,
lautem Jammern, lautem Stöhnen,
erfüllt er wie jeden Morgen
Körpers Pflicht und Sorgen.

Fertig angezogen und wenig heiter,
mit Ächzen schlurft er weiter,
vorbei an der Lade – Aufschrift „Tee“,
reißt weit den Mund auf, schreit: „KAFFEE!“

Nach einer Tasse, nach zwei, nach drei,
wird der Geist vom Schlafes Nebel frei.
Zieht los als Mensch, zieht los als Mann.
Doch morgen fängt er neu als Zombie an.

2 Gedanken zu “Der Morgenzombie

  1. „Fertig angezogen und wenig heiter,
    mit Ächzen schlurft er weiter,
    vorbei an der Lade – Aufschrift „Tee“,
    reißt weit den Mund auf, schreit: „KAFFEE!““

    Meine absolute Lieblingsstelle^^
    Ich glaube, so einen Gesichtsausdruck haben viele am morgen drauf:
    Morgenzombie 😀

    Lg, Christina

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s